Freitag, 8. November 2013

Zwei Monate Frankreich

Eine Freundin von mir fliegt nächstes Jahr für zwei Monate nach Neuseeland. Mein Bruder hat sich gefragt, ob zwei Monate überhaupt etwas bringen, ob man da sprachliche Fortschritte macht usw. Weil ich jetzt seit zwei Monaten (und einer Woche) hier bin, kann ich diese Frage beantworten. 
Meine Fortschritte, die ich selber bemerke: 
  • Ich verstehe mehr. Filme gehen mittlerweile ohne Untertitel, Bücher sind ein bisschen schwieriger. Wenn mich die Handlung interessiert und ich auf das Ende gespannt bin, ist meine Motivation größer und ich verstehe mehr. Schullektüren aus dem 17. Jahrhundert sind dann doch etwas zu schwer.
    Schnellsprecher verstehe ich nur, wenn sie auch deutlich reden. Im Unterricht fehlt es mir aber noch ziemlich an den Vokabeln.
  • Wenn im Unterricht diktiert wird, komm ich schon besser mit als am Anfang.
  • Ich höre Akzente von anderen Sprachen (meinen auch). Ich muss ehrlich sagen, ich finde den deutschen Akzent im Französischen echt hässlich.
  • Ich hab mir die Vokabeln in den ersten zwei Kapiteln von meinem deutschen Französischbuch von diesem Jahr angeschaut und die meisten Vokabeln kann ich schon, auch wenn sie nur einmal vorgekommen sind. Vokabeln kann ich mir hier viel schneller merken.
  • Bleibt noch das Sprechen. Hier hab ich das Problem, dass ich mit Leuten zusammen bin, die gerne viel reden. Da mal eine Lücke zu finden, um meinen Satz unterzubringen, ist ganz schön schwer. In der Voltaire-Gruppe auf Facebook hat eine andere Voltaire-Teilnehmerin geschrieben: "In meinem Kopf kann ich schon ganz gut Französisch, jetzt muss das nur noch rauskommen." Das trifft den Nagel auf den Kopf.

Ich hab mal nachgezählt: Bis zu meiner Abreise im Februar sind es genau noch 100 Tage. In 15 Tagen müsste die erste Hälfte meines Aufenthaltes in Frankreich vorbei sein. Die Zeit vergeht so schnell ... 

Das war's auch schon wieder für heute; wenn ihr Fragen habt oder ich etwas vergessen hab, könnt ihr hier einen Kommentar hinterlassen.



À bientôt!

 

Kommentare:

  1. Denkst du eigentlich auf Französisch oder übersetzt du die Sätze aus dem Deutschen ins Französische?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie es schneller geht ... manchmal so und manchmal so. Meistens ist in meinem Kopf aber ein riesengroßer Mischmasch.

      Löschen