Donnerstag, 21. November 2013

Une soirée - Party mit Franzosen


Natürlich nicht unter der Woche! Dieser Bericht ist schon etwas überfällig, die Party war am Samstag. Charlotte hat sie mitorganisiert und darum waren ihre Eltern auch als Aufsicht dabei. Wenn ich das richtig verstanden hab, waren die Gäste alle in der Première und Terminale (11. und 12. Klasse), aber nicht nur von unserer Schule. Insgesamt waren es fünfzig bis sechzig Leute. Das Motto: Chic et Choc. Wörtlich übersetzt ändert sich nur die Schreibweise: Schick und Schock. 
Ich hatte ein dunkelrotes Kleid an und bunte Leuchtstäbe in meinem Dutt. Die Leuchtstäbe hat mir Charlotte gegeben, weil ich nichts "schockmäßiges" gefunden hatte. Béatrice hatte ein cremefarbenes Kleid an und einen grünen Hut auf dem Kopf. Die Jungs sind alle im Anzug aufgekreuzt - oder zumindest mit Hemd und Jackett. Die Accessoires waren unterschiedlich. Ich hab ein paar Warnwesten gesehen, bunte Socken, Faschingsbrillen und so weiter. 
Für die Musik haben zwei DJs gesorgt - und die Franzosen haben rock darauf getanzt. (Damit wir uns richtig verstehen, die Musik war diskomäßig, wurde im Laufe des Abends auch immer lauter...) Von den Mädchen konnten nur ein paar so richtig tanzen, was die Kerle nicht davon abgehalten hat, auch mit den anderen zu tanzen. 

Sonst ist in dieser Woche nichts Aufregendes passiert, außer dass ich mit Schokolade überzogene Kaffeebohnen für mich entdeckt hab. Ich rate euch, kauft euch die nie! Ihr kommt nicht mehr davon los!


Bonne nuit!

1 Kommentar: