Sonntag, 23. Februar 2014

Zurück in Deutschland

Seit einer Woche bin ich nicht mehr in Frankreich, aber ich bin noch nicht in Deutschland angekommen. Dass ich ein halbes Jahr in Frankreich war und jetzt wieder da bin, kommt mir so unecht vor.

Am Freitagabend sind meine Eltern und meine Schwester in Frankreich angekommen. Es war seltsam, in französischer Umgebung Deutsch zu sprechen. Das wurde dann ein Mix aus Deutsch und Französisch. Am Samstag in der Früh sind wir dann losgefahren. Der Abschied war seltsam. Es hat sich nicht so angefühlt, wie wenn der Austausch jetzt vorbei wäre. Aber das ist er ja auch nicht. Nur die sechs Monate Frankreich sind vorbei. Ich komme wieder! ;-)

Letzte Woche bin ich wieder in Deutschland in die Schule gegangen. Ich finde es total seltsam, nachmittags keinen Unterricht mehr zu haben, nicht mehr täglich in der Mensa zu essen, Vertretungsstunden zu haben und so weiter. Auch das Wochenende kommt mir so fantastisch lang vor.

Ich schlafe hier nachts genauso lang wie in Frankreich und doch bin ich jetzt so unglaublich müde. In meiner ersten Zeit in Frankreich war ich auch immer so müde. Ich hätte nicht gedacht, dass das bei der Rückkehr genauso sein wird.

Ich weiß noch nicht, ob und wie ich diesen Blog hier weiterführen werde. Vielleicht berichte ich hier über Erlebnisse, die etwas mit Frankreich zu tun haben. Vielleicht höre ich auch einfach auf.

Kommentare:

  1. Hey Lioba :D
    Bitte, hör nicht auf zu bloggen! Du könntest doch einen neuen Blog anfAngen, abee gerade diesen Blog finde ich total cool! Lösche ihn doch bitte nicht ~ du hast ja auch geschrieben, dass du wieder zurückfahren möchtest. Also könntest du dann ja mal wieder etwas posten. Und auh über deine Erfahrungen, die Unterschiede etc. lässt sich im Nachhinein noch einiges schreiben.
    Außerdem interessiert es bestimmt viele Leute, was in deinem Blog steht, sie haben ihn nur noch nicht entdeckt.
    Also ~ egal, was du machst, nicht löschen!!!!
    Glg ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diesen unglaublich lieben Kommentar! Ich hab ihn gestern Abend schon gelesen, aber war nicht imstande zu antworten. Ich wurde nämlich von Erinnerungen an die letzten zwei Jahre überschwemmt... krass, ist das schon wieder lang her... ich bin schon fast ein ganzes Jahr wieder in Deutschland :o
      Ich hab in der Tat darüber nachgedacht, nochmal einen Rückblick zu schreiben, mit zeitlichem Abstand. Das sollte ich wirklich mal tun.
      Danke nochmal für diesen motivierenden Kommentar – diesen Blog werde ich auch gar keinen Fall löschen, das wäre so, wie wenn ich meine Erinnerungen löschen würde. Es würde einfach etwas fehlen, auch wenn ich hier nichts mehr poste.
      Mittlerweile hab ich sogar einen neuen Blog. Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? → libramor.blogspot.de :)
      Liebe Grüße
      Lioba <3

      Löschen
  2. Finished... nachdem ich mich ewig drum gedrückt habe auch mal hier rumzustöbern :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich feier diesen Kommentar grad :D Ich hatte mir vorgenommen, bei diesem Kommentar in der Antwort so was zu schreiben wie: "Du scheinst dich ja ausgiebigst auf dem Blog umgesehen zu haben, danke jedenfalls für deine vielen Kommentare" (das denkst du dir jetzt bitte in schön :D). Und jetzt schreibst du so einen tollen Kommentar, bei dem ich das nicht nur als untersten Satz schreiben kann, sondern die gesamte Antwort besteht nur daraus :D

      Löschen
    2. Ja was du nicht alles feierst, ich glaube wir sollten mal 'ne Party veranstalten ;-)
      Tja, ich habe mir vorgenommen, bei bestimmten Blogs und Bloggern mal ein bisschen ausgiebiger zu stöbern, statt immer nur wie gehetzt dem neuestem vom neuesten zu folgen (Ich will gar nicht wissen, wie hoch der Stapel ungelesener Posts inzwischen schon ist) und da habe ich mich in der Mittagspause zu diesem Blog durchgeklickt. Weil Libramor (Oh Schreck lass nach) wieder nix Neues enthielt :D und ich doch so süchtig nach Gechreibsel von dir bin ;-)
      War auch mal eine nette Abwechslung. Meine Freundin schreibt aus den USA ja nur Mails und da kann man nur Antworten schicken und keine Kommentare... ist irgendwie ein ganz anderes Gefühl die zu verfassen.

      Löschen
    3. Weißt du, ich wurde in eine sehr feierfreudige Familie hineingeboren ;)
      Ich glaub, das sollte ich auch mal machen. Vielleicht komme ich dann auf mehr als nur 3 Kommentare im Monat... Der Mai war irgendwie kein guter Schreibmonat... aber das wird wieder :)

      Löschen
    4. Immer dieser modernen Redewendungen... :D
      Ich sollte vielleicht doch ein bisschen hetzen, sonst kommst du doch nie dazu :D

      Löschen
    5. Joa... :D
      Das tust du doch schon mit jedem einzelnen Kommentar, allein durch die Tatsache, dass ich so den Kontakt zur Bloggerwelt nicht abbrechen lasse und so jedes Mal ein schlechtes Gewissen kriege :D

      Löschen